Nicht nur wir mögen unser Wohnmobil…

Seit einigen Tagen sind wir stolze Besitzer einer Fauna, Mäuse und Kakerlaken. Aber der Reihe nach… Eines Tages fällt uns beim Öffnen eines Oberschrankes eine geballte Ladung Papierwolle heraus. Unschwer zu erkennen, dass dazu die Bücher in diesem Schrank herhalten mussten. Am meisten hat Rietas Tagebuch herhalten müssen. Und in eine Trennwand hatte die Maus ein Loch genagt, um hinein zu kommen.
Kaum Stunden später finden wir an mehreren Stellen im Wohnmobil „Bremsspuren“ einer Maus. Mit Gift arbeitende Mausefallen zeigten keine Wirkung, im Gegenteil, die Maus hat wohl voller Freude erst recht Bremsspuren hinterlassen. Also vier klassische Mausefallen mit Käse bestückt und siehe da, prompt hatten wir sie in der Falle. Umso erstaunter waren wir am nächsten Morgen, als wir ein ganzes Stück Toilettenpapier vorne im Oberschrank entdeckten. Das muss die Maus aus dem Bad über die Geheimgänge dorthin geschleppt haben. Und keine Stelle im ganzen Wohnmobil, an der kein “ Schwarzer Reis“ zu sehen war. Dann machen wir die Schublade unter dem Kühlschrank auf, da ist ein Knäuel aus Papier und den Resten einer Anti-Rutsch-Unterlage und tief in dem Knäuel bewegt es sich hin und her. Bei dem Versuch, die Maus mitsamt dem Knäuel zu fassen, ist sie mir dann doch entwischt und wieder in den „Untiefen des Wohnmobils“ entschwunden. Also wieder alle Mausefallen in Stellung gebracht, 4 klassische und 3 moderne Giftfallen. Das Imperium schlägt zurück!🤓Am nächsten Morgen zeugen mehr Bremsspuren als zuvor, was die Mäuse von unseren Bemühungen halten. Und jetzt kommt es noch dicker. Nachts habe ich auf der Toilette die Begegnung der unheimlichen Art. In dem Moment, als ich nach dem Toilettenpapier greife, läuft mir etwas über die Hand. Bis ich die Brille aufhabe und das Licht an, ist es verschwunden. 

Heute entdecke ich dann, dass die Mäuse Gesellschaft haben, große braune Kakerlaken. Um all dem Getier das Wohnmobil während der Verschiffung in 10 Tagen nicht kampflos zu überlassen, haben wir auch noch Giftfallen für die Kakerlaken an allen möglichen Stellen verteilt. Die Mäuse haben auch eine nagelneue Garnitur Hand- und Badetücher von der Schlinge befreit, um eine weiche Unterlage für ihr Nest zu bekommen.

Aber vielleicht werden Mäuse ja seekrank, das gönnen ich denen aber……

4 Kommentare zu “Nicht nur wir mögen unser Wohnmobil…

  1. Hallo ihr Lieben,
    so ist dann auch geklärt, wie allerlei fremdes Getier es immer wieder vom amerikanischen auf den europäischen Kontinent schafft! 😉
    Wir erledigen die Herrschaften grundsätzlich mit Schokolade… dafür lassen sie jeden Käse stehen!!! Mars-RIegel oder ähnliches, was schön in der Falle klebt…
    Weidmannsheil und LG,
    Andrea

    Gefällt mir

  2. Hallo Toni und Rita! Hier ist Horst und Elisabeth, nur mit Profi Gift Köder Boxen bekommst du die Mäuse weg. Ich schätze du brauchst zehn Giftköder Boxen. Mäuse können sich extrem vermehren. Und sehr viel Schaden anrichten. Die Kakerlaken bekommst du mit Giftsprühdosen weg. Viel Erfolg. Pfingsten wollen wir auch in Schleswig sein, ich hoffe dann sehen wir uns wieder. Liebe Grüße Elisabeth und Horst!

    Gefällt mir

    • Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für die guten Tips. Mittlerweile sind wir alle Mitbewohner los.👍. Jetzt wird das Wohnmobil reisefertig gemacht. Dann noch ein wenig ausspannen und Montag geht es in den Flieger. Ja, toll dass Ihr auch nach Schleswig kommt. Dann sehen wir uns ja dort. Vorausgesetzt unser Wohnmobil kommt rechtzeitig in Hamburg an, sind wir auch dabei. Sonst halt nur zu Besuch mit dem Pkw. Ganz liebe Grüße Rieta und Toni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s